FREIE PLÄTZE: 1 Teilzeitplatz

Über mich


Ich bin gelernte Medizinische Fachangestellte und arbeitete insgesamt 14 Jahre in Kinderarztpraxen. In dieser Zeit habe ich viele Erste-Hilfe-Kurse absolviert, viel Erfahrung  im Umgang mit kranken Kindern gesammelt und habe eine Ausbildung als Asthmatrainerin absolviert. (CJD Asthmazentrum Berchtesgaden, Hospitation Kinderklinik Olgahospital, Stuttgart)

Somit behalte ich einen klaren Kopf wenn ein Kind stürzt, sich verletzt, ein kleiner Unfall passiert oder ein Kind krank wird, und weiß mit Ruhe und Erfahrung, was zu tun ist.

Bis vor kurzem war ich in einem Tanzprojekt für Kinder und Jugendliche, dem Salamaleque Dance Projekt (www.salamaleque.de), tätig und tanzte dort auch selbst mit. Dort werden Tanztheaterstücke einstudiert und es kommt regelmäßig zu Aufführungen. Es ist immer eine tolle Erfahrung, mit den Kindern und Jugendlichen zusammen auf der Bühne zu stehen und deren strahlende Gesichter zu sehen, wenn es lauten Applaus gibt. Ebenso war ich bis vor kurzem in einer Samba-Tanz-Gruppe aktiv. Musik und Tanz spielt eine große Rolle in meinem Leben. Und Musik und Tanz, Spaß an Bewegung und Rhythmusgefühl, möchte ich auch den Kindern nahebringen und versuchen Begeisterung und Freude zu wecken.

Seit Dezember 2012 wohne ich nun zusammen mit meinem Lebensgefährten, und seit September 2014 auch mit dessen 15jährigem Sohn in Nagold. Ebenso gehören 2 Kater (beide kastriert, tätowiert, geimpft und regelmäßig entwurmt) und viele Fische in einem großen Aquarium zu unserer Familie. Durch diese Neuorientierung hat sich mein persönlicher Wunsch auf eine berufliche Veränderung ergeben. Ich habe meine 14jährige Berufszeit in der Kinder-und Jugendarztpraxis immer in guter Erinnerung gehabt und mein Interesse an der Arbeit mit Kindern besteht bis heute. Da nahm ich die Gelegenheit wahr, um den neuen Wohnort, die neue berufliche Orientierung und meinen Wunsch, eine sinnvolle Tätigkeit mit Kindern auszuüben, zu verbinden.


Nun bin ich Tagesmutter aus Leidenschaft. Es macht einfach riesigen Spaß, kleinen Kindern dabei zu helfen, die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten. Gerade die ersten Jahre sind für die Entwicklung eines Kindes prägend und umso wichtiger ist es, sie zielgerichtet zu fördern. Die Kindertagespflege bietet Ihrem Kind ein vertrautes und liebevolles Umfeld, in dem es spielen, toben und lernen kann.

Damit die Kinder die Förderung bekommen, die sie brauchen, ist eine gute Vorbereitung und Qualifizierung Pflicht. Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes habe ich 2015 erhalten. Ich besuche mehrmals im Jahr Seminare, um mich immer weiter fortzubilden. Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder – für den Fall der Fälle.

Die enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Jugendamt ist für mich eine echte Erleichterung. Bei Rückfragen habe ich immer eine Anlaufstelle und die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, in denen ich die Kinder betreue, gibt mir Anreize zur Verbesserung. Denn ich möchte, dass sich Ihr Kind bei mir wohl fühlt. Das gibt auch Ihnen als Eltern ein gutes Gefühl. Auf Ihre Wünsche gehe ich in der täglichen Arbeit so gut wie möglich ein und biete Ihnen eine Flexibilität, die die bestmögliche Eingliederung der Kinderbetreuung in Ihren Alltag erlaubt.

  • Folgende Besonderheiten hat meine Kindertagespflege: medizinische Kenntnisse im Bereich der Kinderheilkunde und Asthmamanagements (s.o.) , individuelle Förderung ausgerichtet nach der Montessori- und Reggiopädagogik, Sprachförderung (auch a.W. englichsprachig),
  • Ich spreche folgende Sprachen: deutsch, englisch
  • Mahlzeiten in unserer Kindertagespflege: Die täglichen Mahlzeiten werden frisch und vorwiegend in Bio-Qualität zubereitet. Dabei achte ich stets auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung der Kinder.
  • Erfahrungen, die mir in meinem heutigen Beruf als Tagesmutter helfen, habe ich gesammelt als: Medizinische Fachangestellte in Kinderarztpraxen für über 14 Jahre und in der Kinderbetreuung in einem Sportstudio

In dem Menüpunkt "Kontakt" sehen Sienoch weitere Fotos von den Tätigkeiten mit den Kindern und zu der Glückskäfer-Küche! 
Viel Spaß    :-)

auf dem Kinderfest im Kleb
Murmelbild malen